Aspekte Festival 2018

25. – 29. April

Vergangenes Festival: Magie des Klangs

Tristan Murail composer in residence

Tristan Murail
Tristan Murail

Im Zentrum der Aspekte 2016 steht der französische Komponist Tristan Murail, einer der bedeutendsten Vertreter der Spektralmusik (Musique spectrale), die sich in den 1970er Jahren in Paris im Umfeld des Ensemble l´Itinéraire herausgebildet hat. Als composer in residence wird durch ihn und eine feine Auswahl seiner Werke nicht nur die imaginäre Achse Paris – New York – Salzburg gezeichnet. „Vielmehr steht Musik auf dem Programm, die der emotionalen und inspirierenden Kraft des Klangs nach-horcht, dessen Natur erforschend, und so eine Poesie entwickelt, die immer auf das Geheimnis unserer Existenz verweist“, Ludwig Nussbichler, der künstlerische Leiter des Aspekte Festival über sein Programmkonzept.
So eröffnet das Mozarteumorchester unter Peter Tilling das Festkonzert zum 40jährigen Bestehen der Aspekte mit den beiden Reflections / Reflets von Tristan Murail, mit dem Violinkonzert von Henri Dutilleux und einer Uraufführung von Klaus Ager. Als Solist konnte der Ausnahme-Geiger Frank Stadler gewonnen werden.
Der Reigen von insgesamt sieben Konzerten mit herausragenden aktuellen Werken und zahlreichen Uraufführungen, die im Auftrag der Aspekte entstanden sind, wird von vier namhaften Klangkörpern der Neuen Musik fortgeführt: dem exxj (Ensemble XX. Jahrhundert), dem oenm . österreichisches ensemble für neue musik, dem ICE (International Contemporary Ensemble New York) und dem Ensemble L´Itinéraire.
Bezugnehmend auf die gleichnamige Multimedia-Art-Performance Venue in New York werden drei Pianistinnen in der Programmlinie „Au Poisson rouge“ in den Mittelpunkt treten: Hsin-Hui Huang, Ardita Statovci und Ariane Haering laden mit Freunden in den Kavernen zu faszinierender Klavier-Kammermusik ein.
Die aspekteSPIELRÄUME mit PreisträgerInnen bei Prima la Musica und „Jugend komponiert“ werden in den Kavernen junge InterpretInnen und KomponistInnen Neuer Musik vorstellen, ein Highlight der Aspekte-Vermittlungsarbeit, das sich seit vielen Jahren besonderer Beliebtheit erfreut.

Ein Blick ins Programmbuch

u1

22 Komponisten

Klaus Ager / Mark André / Pascal Dusapin / Henri Dutilleux / Clara Iannotta / Mirela Ivičević / Vasiliki Krimitza / Gerd Kühr / Peter Jakober / Matthias Leboucher / Steve Lehman / Liza Lim / Olivier Messiaen / Alexander Müllenbach / Tristan Murail / Ludwig Nussbichler / Christian Ofenbauer / Gérard Pesson / Julia Purgina / Yann Robin / Christopher Trapani / Lu Wang

Aspekte Spielräume

Jungkomponisten: Johannes Beranek / Magdalena Elisabeth Fürntratt / Anahid Hashemi / Georg Klöpfer / David Mandlburger / Dana Schraml / Kiron Atom Tellian

4 Klangkörper

exxj (Ensemble XX. Jahrhundert) / oenm . österreichisches ensemble für neue musik / ICE (International Contemporary Ensemble New York) / Ensemble L´Itinéraire

9 Uraufführungen

im Auftrag des Aspekte

Neueste Beiträge