aspekteSALZBURG – Festival für Musik unserer Zeit
16.–20. März 2022

ERLEBNIS MUSIK UNSERER ZEIT
Ihre Kompositionen äußern sich über eine sehr persönliche, unverkennbare Klangsprache, die sich wirkungsvoll entlang von Spannungsverläufen und Klanggebilden entfaltet und so – präzise und originell im Detail – eine Dramaturgie in den Raum setzt, der sich die Hörenden nicht mehr entziehen wollen. Die 1967 in London geborene und in Berlin lebendeKomponistin Rebecca Saunders zählt zu den gefragtesten und interessantesten Komponierenden unserer Zeit. Nicht von ungefähr gewann sie 2019 den renommierten 45. Ernst von Siemens Musikpreis.
Rebecca Saunders ist Composer in Residence des aspekteFESTIVAL 2022 und so führt ihre Musik mit sieben handverlesenen Kompositionen quasi durch das diesjährige Festival-Programm. Um ihrer anspruchsvollen Musik gerecht zu werden, wird diese auch von Ensembles und Musiker*innen, für die sie ihre Werke komponiert hat, interpretiert: so das Trio Accanto, die Vokalistin Juliet Fraser oder das Quatuor Diotima, das das aspekteFESTIVAL 2022 mit einem Programm zum 100-jährigen Bestehen der Internationalen Gesellschaft für Neue Musik eröffnet. Mit einer Jubiläumsausstellung, von der Universität Mozarteum in Szene gesetzt, und dem Konzert des oenm . oesterreichisches ensemble fuer neue musik wird jedoch nicht nur zum Erinnern eingeladen. Vielmehr wagen diese und die nachfolgenden Konzerte spannende und faszinierende Einblicke in das aktuelle Musikschaffen. Den Werken von Rebecca Saunders sind Kompositionen von Gérard Grisey, Misato Mochizuki oder Peter Jakober ebenso gegenübergestellt wie Stücke von jüngeren Komponierenden. In diesem Zusammenhang werden erstmals – als Weiterführung des Fördergedankens bei „Jugend komponiert“ – in Kooperation mit dem Ensemble PHACE und Ö1 aus über 30 Einreichungen ausgewählte junge Komponierende ebenso zu hören sein, wie Uraufführungen von Alexandra Karastoyanova-Hermentin, Achim Bornhoeft und Josef Ramsauer. Mit dabei sind wieder zwei exzellente Klangkörper, die für die junge Generation in der Szene der Neuen Musik stehen, die Ensembles NAMES aus Salzburg und PHACE aus Wien. Das aspekteFESTIVAL 2022 wird wieder einen Ausschnitt der vielfältigen und lebendigen aktuellen Musikszene zeigen. Es öffnet für das Publikum ein Fenster in eine Welt, in der die Musikschaffenden mit ihrer Kreativität, ihrer Imagination und mit visionären Gedanken eine reiche Palette an wunderbaren Werken hervorbringen. So können wir uns gemeinsam darauf freuen, Kunst-Musik unserer Zeit im realen Raum zu erleben und das mit einem Festival-Programm, das ein für die aspekte wesentliches Ziel verfolgt: die Faszination Neue Musik erlebbar zu machen.
Ludwig Nussbichler
aspekteSALZBURG . Künstlerische Leitung