ERLEBNIS MUSIK UNSERER ZEIT
Ihre Kompositionen äußern sich über eine sehr persönliche, unverkennbare Klangsprache, die sich wirkungsvoll entlang von Spannungsverläufen und Klanggebilden entfaltet und so – präzise und originell im Detail – eine Dramaturgie in den Raum setzt, der sich die Hörenden nicht mehr entziehen wollen. Die 1967 in London geborene und in Berlin lebendeKomponistin Rebecca Saunders zählt zu den gefragtesten und interessantesten Komponierenden unserer Zeit. Nicht von ungefähr gewann sie 2019 den renommierten 45. Ernst von Siemens Musikpreis.
Rebecca Saunders ist Composer in Residence des aspekteFESTIVAL 2022 und so führt ihre Musik mit sieben handverlesenen Kompositionen quasi durch das diesjährige Festival-Programm. Um ihrer anspruchsvollen Musik gerecht zu werden, wird diese auch von Ensembles und Musiker*innen, für die sie ihre Werke komponiert hat, interpretiert: so das Trio Accanto, die Vokalistin Juliet Fraser oder das Quatuor Diotima, das das aspekteFESTIVAL 2022 mit einem Programm zum 100-jährigen Bestehen der Internationalen Gesellschaft für Neue Musik eröffnet. Mit einer Jubiläumsausstellung, von der Universität Mozarteum in Szene gesetzt, und dem Konzert des oenm . oesterreichisches ensemble fuer neue musik wird jedoch nicht nur zum Erinnern eingeladen. Vielmehr wagen diese und die nachfolgenden Konzerte spannende und faszinierende Einblicke in das aktuelle Musikschaffen. Den Werken von Rebecca Saunders sind Kompositionen von Gérard Grisey, Misato Mochizuki oder Peter Jakober ebenso gegenübergestellt wie Stücke von jüngeren Komponierenden. In diesem Zusammenhang werden erstmals – als Weiterführung des Fördergedankens bei „Jugend komponiert“ – in Kooperation mit dem Ensemble PHACE und Ö1 aus über 30 Einreichungen ausgewählte junge Komponierende ebenso zu hören sein, wie Uraufführungen von Alexandra Karastoyanova-Hermentin, Achim Bornhoeft und Josef Ramsauer.
Mit dabei sind wieder zwei exzellente Klangkörper, die für die junge Generation in der Szene der Neuen Musik stehen, die Ensembles NAMES aus Salzburg und PHACE aus Wien. Das aspekteFESTIVAL 2022 wird wieder einen Ausschnitt der vielfältigen und lebendigen aktuellen Musikszene zeigen. Es öffnet für das Publikum ein Fenster in eine Welt, in der die Musikschaffenden mit ihrer Kreativität, ihrer Imagination und mit visionären Gedanken eine reiche Palette an wunderbaren Werken hervorbringen. So können wir uns gemeinsam darauf freuen, Kunst-Musik unserer Zeit im realen Raum zu erleben und das mit einem Festival-Programm, das ein für die aspekte wesentliches Ziel verfolgt: die Faszination Neue Musik erlebbar zu machen.
Ludwig Nussbichler
aspekteSALZBURG . Künstlerische Leitung

Aspekte 2022

aspekte 1 | Unbreathed | Quatuor Diotima

16. März | 19:00 - 20:00
Solitär, Universität Mozarteum, Mirabellplatz 1
Salzburg, 5020 Österreich
Google Karte anzeigen
QUATOUR DIOTIMA (c) Lyodoh Kaneko

Programm: · Béla Bartók, Streichquartett Nr. 3, Sz 85 (1927) · Misato Mochizuki, Brains für Streichquartett (2016-17) · Anton Webern, 5 Sätze für Streichquartett, op. 5 (1909) · Rebecca Saunders, Unbreathed für Streichquartett (2017) Mit dem Quatuor Diotima aus Paris eröffnet eines der weltweit renommiertesten Streichquartette

Read more...

Erfahren Sie mehr »

aspekte 2 | Achtung International! Salzburg & 100 Jahre Internationale Gesellschaft für Neue Musik | Ausstellungseröffnung

16. März | 20:10 - 20:50
Foyer Hauptgebäude, Universität Mozarteum, Mirabellplatz 1
Salzburg, 5020 Österreich
Google Karte anzeigen

Durch die Versammlung zeitgenössischer Komponist*innen wurde Salzburg im August 1922 zum ersten Mal als internationaler Treffpunkt bekannt. Im Mozarteum trafen sich u. a. Béla Bartók, Paul Hindemith, Arthur Honegger, Darius Milhaud, Ethel Smyth, Richard Strauss, Anton Webern und Egon Wellesz, um das erste internationale Friedensprojekt in der Musik nach

Read more...

Erfahren Sie mehr »

aspekte 3 | Fury | œnm

16. März | 21:00 - 22:00
Solitär, Universität Mozarteum, Mirabellplatz 1
Salzburg, 5020 Österreich
Google Karte anzeigen

Programm: · Alexandra Karastoyanova-Hermentin, Remix für 8 Instrumente (2022, UA)  · Rebecca Saunders, Fury II für Kontrabass und 5 Instrumente (Kontrabass solo, Bassklarinette, Perkussion, Akkordeon, Klavier, Violoncello) (2009) · Sara Glojnarić, sugarcoating (v3.0) für Flöte, Oboe, Klarinette, Saxophon, Perkussion, Klavier, Violine, Viola, Violoncello (2017/20) · Gérard Grisey, Périodes

Read more...

Erfahren Sie mehr »

aspekte 4 | Dust | NAMES

17. März | 19:30 - 21:45
Szene Salzburg, Anton-Neumayr-Platz 11
Salzburg, 5020 Österreich
Google Karte anzeigen

Programm: · Josef Ramsauer, Monolith (für C.E.) (2022, UA) · Steffen Krebber, Aufstieg und Fall außerweltlicher Flug- und Kriechtierattrappen für Flöte, Klarinette, Schlagzeug, Klavier, Violine, Violoncello und Lautsprecher (2008) · Barblina Meierhans, Alles, was der Fall für Altflöte, Kontrabassklarinette, Schlagzeug, Violine, Violoncello und Objekte (2016) · Rebecca Saunders, Bite für

Read more...

Erfahren Sie mehr »

aspekte 5 | That Time | Trio Accanto

18. März | 19:30 - 20:30
Solitär, Universität Mozarteum, Mirabellplatz 1
Salzburg, 5020 Österreich
Google Karte anzeigen
TRIO ACCANTO (c) Marc Doradzillo

Programm: · Eivind Buene, Personal Best für Trio Accanto und Live Electronik (2021) · Misato Mochizuki, Satellites für Sopransaxophon, Perkussion und Klavier (2019/20) · Rebecca Saunders, That Time für Baritonsaxophon, Perkussion und Klavier (2019) Drei große Werke, die dem legendären Trio Accanto gewidmet sind, das mit seiner ganz

Read more...

Erfahren Sie mehr »

aspekte 6 | Jugend komponiert – Finale

19. März | 14:00 - 14:45
Kleines Studio, Universität Mozarteum, Mirabellplatz 1
Salzburg, 5020 Österreich
Google Karte anzeigen
(c) Wrong Tog

Im Finalkonzert erwarten Sie Uraufführungen neuer Werke junger Komponist*innen.

Erfahren Sie mehr »

aspekte 7 | aspekteSPIELRÄUME | Preisträgerkonzert Jugend komponiert & aspekte Sonderpreis

19. März | 16:00 - 17:00
Kleines Studio, Universität Mozarteum, Mirabellplatz 1
Salzburg, 5020 Österreich
Google Karte anzeigen

In diesem Konzert steht die Jugend im Mittelpunkt: Mit ausgewählten jungen Interpret*innen von Musik unserer Zeit, die ihre Instrumentalausbildung am Musikum Salzburg oder am Pre-College Salzburg erhalten.

Erfahren Sie mehr »

aspekte 8 | Next Generation | PHACE

19. März | 19:00 - 20:00
Max Schlereth Saal, Universität Mozarteum, Mirabellplatz 1
Salzburg, 5020 Österreich
Google Karte anzeigen

Gemeinsam mit dem Ensemble PHACE und Radio Österreich 1 hat das
aspekteFESTIVAL zum „Call for Scores“ aufgerufen und dazu explizit
junge Studierende eingeladen.

Erfahren Sie mehr »

aspekte 9 | Skin | PHACE

19. März | 21:00 - 22:00
Max Schlereth Saal, Universität Mozarteum, Mirabellplatz 1
Salzburg, 5020 Österreich
Google Karte anzeigen
PHACE (c) Laurent_Ziegler

In Rebecca Saunders „Skin” symbolisiert das größte menschliche Sinnesorgan den Schutz, der uns fehlt, wenn man enthäutet ist, den unaufhaltsamen Alterungsprozess, der auf der Haut ablesbar ist, sowie den Tastsinn.

Erfahren Sie mehr »

aspekte 10 | Gender in der Neuen Musik | Podiumsdiskussion mit Buchvorstellung

20. März | 16:00 - 17:15
Kleines Studio, Universität Mozarteum, Mirabellplatz 1
Salzburg, 5020 Österreich
Google Karte anzeigen

Seit etwa 1980 wird das Thema „Frauen in der Musik“ durch forschende, künstlerische und verlegerische Aktivitäten weitergebracht. 2016 wurde es – ausgelöst durch eine heftige Gender-Debatte bei den Darmstädter Ferienkursen für Neue Musik – wieder hoch aktuell und rüttelte die Szene auf.

Erfahren Sie mehr »

aspekte 11 | murmurs | ensemble mosaik

20. März | 18:00 - 19:45
Solitär, Universität Mozarteum, Mirabellplatz 1
Salzburg, 5020 Österreich
Google Karte anzeigen
ensemble mosaik (c) Anja Weber

Das Berliner ensemble mosaik steht für einen besonders intensiven Austausch zwischen KomponistInnen und InterpretInnen, wobei die Projekte bewusst divers angelegt sind…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren